Nächste Termine :

Donnerstag, 6. September 2018 um 19.30 Uhr : AG Jugendseelsorge im Animationszentrum Ephata


Fahrt zum Katholikentag 2018

 

In Kooperation mit dem Seelsorgerat und dem Landfrauenverband laden die Ländlichen Gilden am Freitag, dem 11. Mai, zu einer eintägigen Teilnahme am 101. Deutschen Katholikentag ein.

 

Schauplatz des Katholikentages vom 9. - 13. Mai ist die Stadt Münster.

Der Katholikentag in Münster steht unter dem Leitwort: „Suche Frieden“. Das Leitwort ist brandaktuell, so Thomas Söding, Professor für Neues Testament an der Universität Bochum. Er hat sich Gedanken gemacht über die biblischen Grundlagen des Psalms 34 und des 1 Petrusbriefes (Kap 3, Vers 11), in denen steht: „Suche den Frieden und jage ihm nach“.

In einer Mitteilung zu dem alle zwei Jahre stattfindenden Katholikentag heißt es: „Der Psalm macht Hoffnung, dass Frieden keine Illusion, sondern eine Möglichkeit, ein Versprechen, ein Geschenk, eine Aufgabe ist. Der Petrusbrief tritt dafür ein, dass die Kirche ihre Berufung erkennt, eine Friedenszone zu sein, und in diesem Sinne eine Friedensmission startet.

Praktisches:

  • Die Fahrt erfolgt mit dem Reisebus am 11. Mai. Abfahrt um 6.00 Uhr morgens ab St. Vith über Büllingen und Eupen. Rückkehr um 18.00 Uhr ab Münster. Ankunft in St. Vith um 22.00 Uhr.
  • Kostenbeteiligung für Hin- und Rückfahrt und Eintritt beläuft sich auf 50 €/Person (Frühbuchertarif).
  • Die Teilnahme ist auf 55 Personen begrenzt.
  • Den angemeldeten Teilnehmern wird gegen Ende April das Programmangebot mitgeteilt, wie auch weitere praktische Informationen betreffend genaue Abfahrtszeiten, -orte, Verpflegung, Aufenthalt usw.
  • Es besteht die Möglichkeit, den Besuchstag in kleinen Gruppen oder auch individuell zu gestalten.

Anmeldung:

bei den Ländlichen Gilden unter der Rufnummer 080/41 00 60 oder per E-Mail an ilona.benker@bauernbund.be.

Der Seelsorgerat, der Landfrauenverband und die Ländlichen Gilden freuen sich auf eine rege Teilnahme.


AG Jugendseelsorge Ostbelgien auf Facebook

 

klicke hier rechts auf das Bild um zur Facebookseite der AG Jugendseelsorge zu gelangen...

 

 


Broschüre Events für Jugendliche in Ostbelgien

In jedem Jahr veröffentlicht die AG Jugendseelsorge eine Broschüre mit vielen Angeboten aus dem kirchlichen Bereich, die sich besonders an junge Menschen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft richten. Hier die Ausgabe 2018:


Ministrantenpastoral

Alle 4 bis 5 Jahre pilgern die ostbelgischen Ministranten nach Rom und Assisi. 2015 fand die letzte Wallfahrt mit 382 Teilnehmern statt, die begeistert und um viele neue Erfahrungen reicher aus Rom zurück kehrten.  Zum Nachtreffen in St. Vith hatten der SDJ und der Jugendseelsorgerat in Zusammenarbeit mit dem Organisationsteam der Ministrantenwallfahrt einen Markt der Möglichkeiten organisiert, bei dem sich Projekte, Angebote und Initiativen für Jugendliche aus dem deutschsprachigen Teil des Bistums Lüttich vorstellen konnten: die Schulendtage für Jugendliche wurden von der KLJ (Katholische Landjugend) vorgestellt, die Aktion Friedenslicht aus Bethlehem der Pfadfinderinnen und Pfadfinder, die Weltjugendtagsprojekte des Bistums Lüttich und des Bistums Trier, die Ichtus-Gruppe die alljährlich die deutschsprachigen Pilger nach Lourdes begleitet und das Krankentriduum in Banneux stellten ihre Arbeit vor, genauso wie die Taizé-Gruppen über Fahrten nach Taizé und Taizé-Gebete in der Region informierten; schließlich wurden auch die Angebote der AG Jugendseelsorge und des SDJ auf regionaler oder diözesaner Ebene vorgestellt.

Die Minis machten reichlich Gebrauch von dem Angebot, sich aus erster Hand zu informieren und Kontaktadressen und Informationen mitzunehmen bzw. auszutauschen.

Die nächste Romreise ist für die Osterferien 2019 geplant. In der Zwischenzeit soll es im Jahr 2017 ein gemeinsames soziales Projekt der Minis geben.