21. Op ge Panorama

Auf dem Wiesengelände auf dem Pfuhl zwischen dem heutigen Stockbergerweg (vorher Goettsche Stiegele bzw. övver gen Wééje) und der Judenstraße sowie Kaperberg legte die Stadt Eupen 1909 einen Spielplatz für alle Schulen an, der auch den verschiedenen Turn- und Sportvereinen zur Verfügung stand. In den 1920er Jahren nannte die Bevölkerung diese Sportwiese, auf der in den 1930er Jahren das Städtische Stadion errichtet wurde, op ge Panorama. Das dort nicht immer nur sportliche Aktivitäten stattgefunden haben, zeigen die historischen Aufnahmen hier unten.

 

De Trööt

Auf der Wiesenlandschaft Treut an der oberen Judenstraße befinden sich heute der Fußballplatz des FC Eupen und die Feuerwehrkaserne.