Helfer gesucht

Die Aufgabenschule Ephata ist immer auf der Suche nach ehrenamtlichen Betreuer*innen. Vor allem ist die Aufgabenschule im Moment auf der Suche nach Menschen, die den Sekundarschüler*innen Nachhilfe geben können.

Wie immer bietet die Aufgabenschule Ephata auch während den Sommermonaten Nachhilfe für Sekundarschüler*innen an. Möchtest du gerne nähere Informationen dazu haben? Hast du Lust, Teil dieses Projektes zu werden ?

Dann melde dich in der Aufgabenschule.

aufgabenschule.ephata@zfp.be

 

Wer möchte, kann die Aufgabenschule auch finanziell unterstützen, da die Funktionskosten ausschließlich über Spenden getragen werden müssen : Animationszentrum Ephata, Bergkapellstraße 46, 4700 Eupen, IBAN : BE25 7311 1617 7982 - BIC : KREDBEBB


Projekt Rückenwind

Unterstützung von jugendlichen Sekundarschülern bei der Vorbereitung auf Nachprüfungen und Aufnahmeprüfungen durch Ehrenamtliche, Schüler und Studenten, die als Freiwillige in den Sommerferien ihre Zeit und Fähigkeiten in den Dienst anderer stellen wollen. Möglich wird dieses Angebot dank der Unterstützung durch den Fonds Rosewick-Keutgen der König-Baudouin-Stifung und durch Soroptimist.

Seit 23 Jahren gibt es im Animationszentrum Ephata eine Aufgabenschule, die Primar- und Sekundarschülern während der Schulzeiten von September bis Juni eine Aufgabenhilfe anbietet. Alljährlich müssen wir feststellen, dass eine Reihe der Sekundarschüler aus benachteiligten Familien aufgrund ihrer unzureichenden Kenntnisse Ferienarbeiten und Nachprüfungen auferlegt bekommen. Andere möchten gerne eine Aufnahmeprüfung für den Zugang zu einer bestimmten Ausbildung ablegen und benötigen Unterstützung bei der Vorbreitung. Da die Aufgabenschule in den Sommerferien geschlossen hat, möchte der Soziale Treffpunkt Animationszentrum Ephata die Organisation von Freiwilligen, Schülern und Studenten übernehmen, die im Juli und August andere Jugendliche unterstützen durch Nachhilfe und gemeinsames Vorbereiten der Nachprüfungen und Aufnahmeprüfungen.


Lern- und Arbeitsplätze für Jugendliche

Gemeinsam mit den Jugendarbeitern und den Viertelhäusern möchte die Stadt Eupen Jugendlichen und Studenten ab 14 Jahren Arbeitsplätze zu Verfügung stellen.

Hintergrund ist, dass einige Jugendliche zu Hause nicht über Internetzugang oder angepasste Räumlichkeiten zum Arbeiten verfügen. Mit diesem Angebot soll ermöglicht werden, dass Endarbeiten, Projektarbeiten und Schularbeiten in angepassten Rahmen möglich sind. Dabei handelt es sich lediglich um ein Raumangebot mit entsprechender digitaler Ausstattung. Es ist eine Aufsicht garantiert, aber keine Betreuung möglich.

Jugendliche die einen Arbeitsplatzbedarf haben, können sich an die Jugendarbeiter, Streetworker, die Vierteltreffs oder an die Stadt Eupen wenden.

Kontaktinfos

Animationszentrum Ephata VoG

Bergkapellstr. 46 – 4700 Eupen

Tel.: 087/56 15 10

Ansprechpartner: Luc Assent

E-Mail

 

Viertelhaus Cardijn

Hillstraße 7 – 4700 Eupen

087/ 350 482

E-Mail

 

Streetwork (Gemeinden Eupen, Herbesthal & Kelmis)

Mobil: 0479 / 42 80 04

E-Mail

 

Jugendtreff X-dream

Rotenbergplatz 19, 4700 Eupen

Telefon: 087 63 06 08

 

Jugendheim Kettenis

Vyllgasse 5, 4701 Eupen

Telefon: 087 56 17 92


Ein Portrait der Aufgabenschule Ephata wurde vom BRF erstellt...

 


Die Aufgabenschule ist ein Dienst des AZ Ephata in Kooperation mit dem dem Kompetenzzentrum im Zentrum für Förderpädagogik der DG und empfängt Kinder, die Schwierigkeiten im schulischen Lernprozess aufweisen und in ihrem familiären Umfeld nicht die notwendige Unterstützung beim Verrichten der Aufgaben und Schularbeiten sowie beim Erlernen der verschiedenen Unterrichtsstoffe erhalten. Unterschiedliche Gründe erklären diese familiäre Wirklichkeit: unzureichende Kenntnis der Landessprachen, unterschiedliche kulturelle Herangehensweise, Beziehungsprobleme, der Mangel an geeignetem Raum zum Lernen, körperliche Behinderung der Eltern,....

 

 

Die Arbeit der AS verfolgt folgende pädagogischen Ziele:

  • Schulischer Erfolg...
    Eine schulische Hilfe anbieten und die schulische Autonomie der Kinder fördern.
  • Erlernen der Landessprachen: Deutsch und Französisch...
    Die Beherrschung der beiden Landessprachen ist ein wichtiger Schlüssel zum schulischen Erfolg sowie für die Integration in die lokale Gemeinschaft.
  • Integration in die Gesellschaft und in die (inter)kulturelle lokale Gemeinschaft...
    Soziale Beziehungen zwischen den Familien und mit den Freiwilligen knüpfen, die Kinder, Jugendlichen und Eltern ermutigen, sich aktiv am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen.

Die Aufgabenschule bietet verschiedene Aktivitäten an:

  • Hausaufgabenbetreuung und schulische Begleitung
  • Nachhilfe
  • Animationen
  • Spiele (Lernspiele, Gesellschaftsspiele, gruppendynamische Spiele,…)
  • Gesellige Momente mit den Freiwilligen und mit den Familien

Die AUFGABENSCHULE im Animationszentrum Ephata ist übrigens immer auf der Suche nach engagierten Freiwilligen (Lehrer, Studenten, Pensionierte,…).

Geöffnet ist die Aufgabenschule Mo, Di, Do, Fr von 15.30 bis 19.00 Uhr sowie Mi von 13.00 bis 19.00 Uhr.

 

Aufgabenschule im AZ Ephata
Bergkapellstrasse 46
B-4700 Eupen
Tel.: 087 561 511
Koordination AS: Amélie Langer
E-Mail: amelie.langer@zfp.be

 

Unsere Partnerorganisation beim Projekt Aufgabenschule Ephata :