Firmung 2018 im Pfarrverband Eupen-Kettenis

Die Firmung 2018 wird am Samstag 19. Mai 2018 stattfinden, die genauen Orte und Uhrzeiten folgen in Kürze. Die Jugendlichen des Jahrgangs 2002, die in der Gemeinde Eupen wohnhaft sind, wurden automatisch angeschrieben. Alle anderen müssen sich im Animationszentrum Ephata melden, wenn sie die Anmeldeunterlagen wünschen (auch diejenigen, die in Eupen-Kettenis zur Erstkommunion gegangen sind, aber zur Zeit nicht in der Gemeinde Eupen wohnhaft sind).


1. Großgruppentreffen - Gemeinsam unterwegs

Wann? Freitag, den 20. Oktober 2017 um 19.00 Uhr

Wo? An 'deiner' Pfarrkirche, d.h.

=> entweder vor der Kirche St. Nikolaus Eupen (Oberstadt)

=> oder vor der Kirche St. Josef Eupen (Unterstadt)

=> oder vor der Kirche St. Katharina Kettenis

Wie? Mit wetterfester Kleidung und bequemen wetterfesten Schuhen + Taschenlampe

Ende des Treffens ist um 21.30 Uhr auf dem Couvenplatz in Nispert. Versucht, wenn eben möglich, Fahrgemeinschaften zu bilden.

2. Startmessen zur Firmvorbereitung 2017/2018

Für die Oberstadt : am Samstag, den 4. November 2017 um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Nikolaus

Für die Unterstadt : am Sonntag, den 19. November 2017 um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Joseph

Für Kettenis : am Sonntag, den 19. November 2017 um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Katharina Kettenis

Die Firmlinge und Firmbegleiter treffen sich eine Viertelstunde vor Beginn der Messe am Hauptportal der Kirche. Falls du verhindert bist, melde dich bitte im Voraus beim Verantwortlichen für deine Pfarre ab:

St. Nikolaus (Oberstadt) : Walter Miessen, 087/56 00 78, walter.miessen@skynet.be

St. Josef (Unterstadt) : Bruno Queck, 087/55 84 02, bruno.queck@gmail.com

St. Katharina (Kettenis) : Helmuth Heinen, 087/55 64 02, helmuth.heinen@skynet.be

N.B. : die Eltern und Paten sind zu dieser Startmesse auch herzlich willkommen!

3. Großgruppentreffen - Gemeinsam feiern

Für die Oberstadt : am Dienstag, den 19. Dezember 2017 um 19.00 Uhr

im Animationszentrum Ephata, Bergkapellstraße 46

Für Kettenis : am Mittwoch, den 20. Dezember 2017 um 19.00 Uhr

in der Grundschule Kettenis

Für die Unterstadt : am Donnerstag, den 21. Dezember 2017 um 19.00 Uhr

in der Josefskapelle (Pfarrkirche Unterstadt)

Was? In verschiedenen Ateliers werden wir gemeinsam eine Friedensfeier

vorbereiten. Am Ende der Feier wird die Gruppenaufteilung für die

Kleingruppentreffen ab Januar bekannt gegeben...

Die Feier wird gegen 21.45 Uhr zu Ende sein.


Firmkatechese in den drei Eupener Pfarren

 

Seit dem Jahr 2005 wurde das Modell der Firmvorbereitung in den drei Eupener Pfarren angepasst. Nun werden alljährlich die Jugendlichen, die in diesem Jahr 16 werden, zur Vorbereitung auf den Empfang des Sakramentes der Firmung eingeladen. Wichtigster Bestandteil der Veränderung ist, dass den Jugendlichen mehr Zeit zur Vorbereitung gegeben werden soll. Bereits im Jahr vor der Firmung werden die Jugendlichen zu ersten Angeboten eingeladen: ein Informationsabend zur Firmung in der jeweiligen Pfarre, eine gemeinsame Sternwanderung, eine Startmesse in der jeweilige Pfarrgemeinde, eine Mahlfeier im Advent…

Die letzte Phase der Vorbereitung geschieht dann in kleinen Gruppen mit 6-8 Firmlingen und 1-2 erwachsenen Firmbegleitern, die diese Funktion ehrenamtlich ausüben. Neun Treffen von ca. 2 Stunden Dauer finden von Januar bis Mai statt. Daneben gibt es einen Tag der Firmlinge mit dem Besuch des Bistumstreffens für Jugendliche im Firmalter in der Osterzeit. Auch wird versucht, die Jugendlichen in das Leben der jeweiligen Pfarrgemeinde zu integrieren.

"Firmkatechese sollte den Jugendlichen die Möglichkeit bieten mit der Kirche in Berührung zu kommen, Gemeinschaft zu erleben und religiöse Erfahrungen zu sammeln", so Dechant Helmut Schmitz, verantwortlicher Priester für die Firmkatechese.

Alljährlich werden neue FirmbegleiterInnen und HelferInnen gesucht, die bereit sind, gemeinsam mit erfahrenen Katecheten die Jugendlichen ein Stück ihres Weges zu begleiten. Dazu werden keine theologischen oder pädagogischen Fähigkeiten verlangt, lediglich die Bereitschaft, sich auf die Jugendlichen einzulassen und sie in ihrem Fragen und Suchen nicht alleine zu lassen...

In den Firmgruppen gehen die Firmlinge von sich selbst und ihrer jeweiligen Lebenssituation aus, um sich im Lauf der Vorbereitung die Frage zu stellen: wie sieht eigentlich mein Verhältnis zu Gott, zum Glauben und zur Kirche aus, und will ich in diesem Moment meines Lebens wirklich das Sakrament der Firmung emfangen und was kann dies für mich und mein Leben bedeuten?

Daneben gibt es auch das Angebot einer Gebetsnovene für die Firmlinge, Gebetspatenschaften, die von Mitgliedern der Pfarrgmeinden übernommen werden sowie einen Abend für die Firmpatinnen und Firmpaten zur gemeinsamen Vorbereitung auf ihr Amt.

Kontaktperson: Luc Assent