Ferienspass 2018 im Haus Ephata

In den Sommerferien, vom 2. Juli bis zum 10. August, fand wieder eine kostenlose Ferienanimation im AZ Ephata statt.

Dazu waren ganz besonders auch Kinder von Migranten eingeladen. Das Programm wurde u. a. so geplant, dass es für die Kinder und Jugendlichen eine spielerische Sprachförderung bringt, aber auch Spaß, Sport und Kreativität kommen nicht zu kurz!

Mehr als 70 Kinder und Jugendliche haben in diesem Jahr am Ferienspass teilgenommen. Zum Programm gehörten auch zahlreiche Ausflüge, u.a. zum Schwimmbad Hangeweiher und zum Euregio-Zoo in Aachen, zum Tierhof in Hergenrath und nach Worriken  oder an die belgische Küste. Möglich war dieses Angebot durch die großzügige Unterstützung durch den Kiwanis-Club Eupen und die Vereinigung Eifel hilft.

 

 

 

 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung durch :

und durch "Eifel hilft"

 

Einen Scheck über 500 Euro übergab der Vorstand von „Eifel Hilft“ für die Ferienarbeit des Eupener Animationszentrums Ephata. Das Foto zeigt v.r. Bruno Queck und Luc Assent (Ephata) vor dem Auftritt von „Eifel Hilft“-Geschäftsführer Tobias Schmitz (links) mit seiner Band „Roxx Busters“ beim St.Vither Summertime. Weiter im Bild (v.l.) Hubert vom Venn (2. Vorsitzender) und Hermann Mertens (1. Vorsitzender) von „Eifel Hilft“. Im Gegenzug erhielt die Eifeler Hilfsorganisation ein Erinnerungsbild des Strandurlaubs und ein Dankschreiben der Kinder.