Ferienspass 2021 im Haus Ephata

Vom 5. Juli bis 13. August fand während sechs Wochen der diesjährige Ferienspass im Animationszentrum Ephata statt. Rund 60 Kinder und jüngere Jugendliche zwischen 7 und 15 Jahren haben an dem Angebot teilgenommen. Hinzu kam in diesem Jahr, dass 17 der Teilnehmer*innen von den Folgen der Hochwasserkatastrophe Mitte Juli betroffen waren.
Betreut wurde die Gruppe von insgesamt 16 Animator*innen.
Zusätzlich zur gewöhnlichen Spontaneität, die darin besteht, das jeweilige Wochenprogramm im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel mit den Teilnehmer*innen gemeinsam zu planen und zu organisieren, wurde diesmal besonderes Improvisationstalent verlangt, da das Wetter oftmals nicht mitspielte und viele Aktivitäten durch die Auswirkungen des Hochwassers ab Mitte Juli nahezu unmöglich wurden (z.B. Ausflüge in den Hertogenwald, Schwimmen im Lago, Besichtigungen in Lüttich usw.).
Trotzdem und gerade deshalb war der diesjährige Ferienspass ein gelungenes und wichtiges Angebot für die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen, welches ein wenig Abwechslung in ihren Ferienalltag gebracht hat, neue Kontakte und Freundschaften entstehen ließ und für manche Kinder ein willkommenes Sprachenbad zur Verbesserung ihrer Sprachkenntnisse in Deutsch und Französisch brachte. Zudem wurden die vom Hochwasser betroffenen Familien etwas während den mühevollen Aufräumarbeiten entlastet, da sie die Kinder tagsüber in guter Obhut wussten. Fazit : auch 2022 sollte es wieder einen Ferienspass in der bewährten Form geben!

 

Möglich wird dieses Angebot dank der großzügigen Unterstützung durch den Kiwanis-Club Eupen.

 

 

 

 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung durch :